Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 1: Bestimmung von europäischen Schmetterlingen und ihren Praeimaginalstadien

Puppenkokon Zygaena filipendulae? *Foto*

Guten Abend,

ein länglicher, geriffelter Zygaenenkokon, der halb gelb gefärbt ist: ist das immer Zygaena filipendulae - oder kommt hier auch was andres in Frage?

Deutschland, Baden-Württemberg, NSG bei Sinsheim-Steinsfurt, blütenreicher Halbtrockenrasen mit extensiv genutzten Streuobstwiesen in Südwesthanglage, 200 msm, 19. August 2018 (Freilandfoto: Jutta Bastian)

Im Gelände sind zwei weitere Zygaena-Arten nachgewiesen: Z. loti (entfällt, weil der Kokon völlig anders aussieht) und Z. viciae (fliegt früher im Jahr).
Oder kann man diesen Kokon gar nicht bestimmen?

Vielen Dank und Gruß
Jutta

Beiträge zu diesem Thema

Puppenkokon Zygaena filipendulae? *Foto*
Kokonhälften mit verschiedenem Farbton: Eindeutig Z. filipendulae - VG Gabriel *kein Text*
Danke, Gabriel! *kein Text*