Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 1: Bestimmung von europäischen Schmetterlingen und ihren Praeimaginalstadien

Flügelform

Hallo Andreas,

die Vorderflügel von Erebia epiphron wirken im Gegensatz zu E. melampus immer deutlich spitzer am Apex. Hier ganz gut zu erkennen: http://www.lepiforum.de/webbbs/images/forum_2/pic31805.jpg (epiphron), zum Vergleich melampus: http://www.lepiforum.de/webbbs/media/forum_2/90/90637_2.jpg. Auch der Außenrand ist anders geformt (bei epiphron mehr gerade, bei melampus leicht gerundet), was zu dem Eindruck der „Spitzflügligkeit“ von epiphron beiträgt.
Die Hinterflügel von epiphron wirken darüber hinaus relativ etwas kleiner als die von melampus.
Mit ein paar Jahrzehnten Erfahrung kann man die beiden Arten schon auf den ersten Blick gut unterscheiden ;).

Viele Grüße
Uwe

Beiträge zu diesem Thema

Erebia epiphron/melampus *Foto*
Re: Eindeutig Erebia melampus !
Re: Eindeutig Erebia melampus !
Flügelform
Re: Flügelform