Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 1: Bestimmung von europäischen Schmetterlingen und ihren Praeimaginalstadien

Bescheidene Frage: Warum?

Lieber Volker,

ohne die Arten aus eigener Anschauung zu kennen, was veranlasst Dich dazu, die Bestimmung als trimaculata in Frage zu stellen?

Heißt es doch bei dilectaria:


Aus Deutschland gibt es viele Meldungen aus mehreren Bundesländern - bis auf ganz wenige alte Belege aus der nördlichen Oberrheinebene hielten sie alle einer Überprüfung nicht stand.

Und abgesehen davon, dass die einzigen deutschen Funde vor über 100 Jahren praktisch am anderen Ende des Landes erfolgten passt doch trimaculata schon habituell sehr gut?!

Schöne Grüße,
moe

Beiträge zu diesem Thema

Stegania dilectaria? *Foto*
Bescheidene Frage: Warum?