Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 1: Bestimmung von europäischen Schmetterlingen und ihren Praeimaginalstadien

Faunenfremde Art oder Extrem-Aberration?

Hallo allerseits,

auf den Vergrößerungen kann ich keine Bedornung an den Vordertibien erkennen, weshalb ich die Unterfamilie Noctuinae ausschließen möchte.
Man sieht auch keine Behaarung der Augen. Die ist nur bei starker Vergrößerung sichtbar, aber ich meine, auf dem Ausschnitt aus Bild 1 sollte sie erkennbar sein, wenn sie da wäre. Daher würde ich auch die Unterfamilie Hadeninae ausschließen.

Es kommt mit fast so vor, als ob wir es mit etwas Faunenfremdem zu tun haben, und da würde ich die Famile Erebidae ebenso in Betracht ziehen wie die Noctuidae.

Schöne Grüße
Axel

Beiträge zu diesem Thema

Nicht so richtig Hadena caesia ... *Foto* Bestimmungshilfe
Wow, was ist DAS denn? Kann ich auf Anhieb gar nicht einordnen. *kein Text*
Könnte Dasypolia templi passen? Grüße von der Eulenlaiin :) *kein Text*
An Dasypolia templi hatte ich zunächst gedacht ...
Hm, Hadena caesia würde von der Größe gut passen...
Könnte das eine extreme Form von Euxoa culminicola sein? VG Daniel *kein Text*
E. culminicola kommt lt BH auf weit über 2000 m Höhe vor ...
Bin uach für Euxoa culminicola
Euxoa culminicola
nota bene Als Euxoa culminicola schon in der BH...
Bild ist vorerst versteckt. VG, Tina *kein Text*
Re: nota bene Als Euxoa culminicola schon in der BH... *Foto*
Also nicht Euxoa culminicola *Foto*
Faunenfremde Art oder Extrem-Aberration?
Was wäre mit Apamea zeta? *Foto*
Lepi-Akte XY: Was wäre mit Apamea zeta?
Geduld ist eine Tugend, sie fehlt aber der Jugend! #ungeduldigundstolzdrauf :-P *kein Text*
Hmm, ja, was wäre mit Apamea zeta?
Und was kommt jetzt in die "Landesdatenbank"? Gruß, E.R. *kein Text*