Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 1: Bestimmung von europäischen Schmetterlingen und ihren Praeimaginalstadien

Entephria caesiata?

Hallo Egbert,

auf den Bildern der BH fließen die äußere Querlinie und der Mittelschatten (hoffentlich sind es die richtigen Begriffe) zusammen und bilden eine "zentrale, verdunkelte Querbinde", während sie bei dem Falter vom 18. August nur parallel zueinander verlaufen und einen gleich breiten, hellgrauen Band zwischen sich lassen. Deshalb hatte ich Entephria nicht näher in Betracht gezogen...
Wenn nun die Breite dieser "Querbinde" halbwegs variabel, und außerdem gelegentlich farblich nicht einheitlich ist, dafür einen durchgehend helleren Mittelstreifen zulässt, dann könn Entephria caesiata auch passen ...

Viele Grüße von einer, die vor wenigen Wochen noch nie Entephrias gesehen hatte...

Martine

Beiträge zu diesem Thema

... kein Epirrhoe molluginata ... *Foto*
Was spricht gegen Entephria caesiata? *kein Text*
Entephria caesiata?
Entephria caesiata
Entephria caesiata, der Veränderliche