Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 1: Bestimmung von europäischen Schmetterlingen und ihren Praeimaginalstadien

Hinweis und Foto-Tip / Foto-Bitte

Hallo Ernst,

diese Eule hast du schon am 16. August 2016 am Berninapass (Lagalp, 2110 m) fotografiert.

Ein Tip zum Fotografieren: In der prallen Sonne sitzend ergeben sich sehr harte Hell-Dunkel-Kontraste, die den Experten im Forum das Bestimmen schwer machen, ganz besonders, wenn das Licht schräg einfällt. Besser ist es, das Tier im Schatten oder Halbschatten abzulichten. Dazu reicht der Schatten, den man selber wirft, den hat man sozusagen immer dabei. Man kann auch einen halbtransparenten Faltreflektor, wie es ihn im Fotofachhandel in verschiedenen Größen gibt, benutzen; der lässt sich flach zusammenlegen und wiegt fast nichts.

Schöne Grüsse
Axel

Beiträge zu diesem Thema

Welche dunkle Eule? *Foto*
Hinweis und Foto-Tip / Foto-Bitte
Re: Euxoa recussa!