Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 1: Bestimmung von europäischen Schmetterlingen und ihren Praeimaginalstadien

Ahh!

Hallo Ludger,

mir ist gerade eben erst klar geworden, warum du an Thera vetustata dachtest (gegen die Stirn schlag).

Thera vetustata dürfte im Gegensatz zu den drei anderen genannten Arten relativ stabil in Zeichnung und Färbung sein. Das Mittelfeld am Vorderrand ist ein wenig anders geformt, und läuft eher selten in Fragmenten zum Innenrand aus.

Zumindest Thera obeliscata und Thera variata sind extrem variabel in Zeichnung und Färbung, aber bei denen ist es eher selten, daß das Mittelfeld zum Innenrand ganz wegfällt (so wie in der Regel bei Thera vetustata).

So viel Braun, bzw. überhaupt ein brauner Farbton in der Grundfarbe, wie bei deinem Tier, sollte m. W. bei Thera vetustata überhaupt nicht vorkommen, dort eher eine rosa Überhauchung auf weißlicher Grundfarbe. Vielleicht ist das "Braun" ein Blitzeffekt bei den Exemplaren der Bestimmungshilfe.

Woher die aktuellen Nachweise von Thera vetustata aus Nordrhein-Westfalen stammen ("Deutschlandverzeichnis"), weiß ich nicht, ebenfalls nicht, ob Wuppertal den Lebensraumansprüchen dieser Art überhaupt gerecht werden würde ([natürliche] Weißtannenbestände der Mittelgebirge).

Ich kenne die Art nicht aus eigener Erfahrung, vielleicht können andere Forumer noch was beisteuern.

Schöne Grüße,
Thomas.

Beiträge zu diesem Thema

Thera vetustata zur Kontrolle *Foto*
Th. variata/britannica/obeliscata. Jedenfalls keine vetustata. - Grüße, Axel *kein Text*
Re: Th. variata/britannica/obeliscata. Jedenfalls keine vetustata. - Grüße, Axel
Re: Th. variata/britannica/obeliscata. Jedenfalls keine vetustata. - Grüße, Axel
Re: Th. variata/britannica/obeliscata. Jedenfalls keine vetustata. - Grüße, Axel
Ahh!
Thera vetustata vs. Th. variata/britannica/obeliscata
Ein Diagnosetext Th. obeliscata vs. Th. variata/britannica ist überfällig! VG. *kein Text*
Re: Thera vetustata vs. Th. variata/britannica/obeliscata
Re: Ahhrg
Thera vetustata vs. Thera sp..
Noch was ...
Re: Thera Spec. Danke Thomas, VG Ludger