Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 1: Bestimmung von europäischen Schmetterlingen und ihren Praeimaginalstadien

Re: m. M. n. Grapholita pallifrontana. VG Jürgen

Hallo Klaus,

dann mach ich es mal nach dem Ausschlussverfahren.
G. discretana ist, an Hand der Flügelzeichnung (Anzahl Vorderrandhäkchen) zusammen mit dem im Innenwinkel bronzefarbene Schuppen die mit schwarzen Strichen durchzogen sind, auszuschließen.
G. fissana hat im Innenwinkel bronzefarbene Schuppen die mit schwarzen Strichen durchzogen sind.
Auszuschließen sind gleichfalls G. compositella und G. delineana (dorsale Zeichnung).
G. coronillana hat an den Palpen nach Vorne zeigende Fransen/Schuppen.
G. aureolana sh. dazu den Text unter Faunistik.
Zu G. difficilana hab ich im Razowski nachgeschlagen (Abb. 433) und mit dem Bild auf pathpiva verglichen. http://pathpiva.fr/wp-content/uploads/2016/02/Grapholita-difficilana-06-3-300x170.jpg
Hier sind im Bereich des Innenwinkels deutlich bronzefarbene Schuppen ersichtlich.
Zu G. internana hab ich noch einen Link gefunden http://www.ukmoths.org.uk/species/grapholita-internana/ . Auch hier ein ähnliches Erscheinungsbild.
G. pallifrontana ist ein sehr dunkle mit keinen oder sehr wenigen (einzelnen) am Außenrand eingestreuten bronzefarbenen Schuppen.
Mit dem leicht durchbrochenen Hinterrandfleck bleib ich nach wie vor bei meiner Einschätzung von G. pallifrontana.

Viele Grüße
Jürgen

Beiträge zu diesem Thema

Grapholita discretana? *Foto*
Re: m. M. n. Grapholita pallifrontana VG Jürgen *kein Text*
Re: m. M. n. Grapholita pallifrontana. VG Jürgen
Re: m. M. n. Grapholita pallifrontana. VG Jürgen
Re: m. M. n. Grapholita pallifrontana. hmm ?
Re: m. M. n. Grapholita pallifrontana. Zweifel sind angebracht *Foto*
Grapholita spec. ist wohl sinnvoll!
Re: m. M. n. Grapholita pallifrontana. Zweifel sind angebracht
OT: Hast du einen workaround für Pathpiva gefunden? VG, Tina *kein Text*
OT: Leider nein Tina. War bei der Google-Bildersuche mit dabei ;) HG Jürgen *kein Text*
Okay, danke! :) VG, Tina *kein Text*