Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 1: Bestimmung von europäischen Schmetterlingen und ihren Praeimaginalstadien

Re: Schwieriger Fall..., Ja, das wäre zu hoffen. VG Karin
Antwort auf: Schwieriger Fall... ()

Hallo Jürgen,
vielen Dank für Deine Überlegungen. Ich hatte auch M. aurelia ganz oben auf meiner Liste der Möglichkeiten ... Wie Du schon sagst,
gibt es ihn laut Lafranchis nicht im D. Savoie, aber im anliegenden Isere. Vielleicht sind sie ja über den Galibier geflattert, zumindest
Luftlinie ist es nicht weit.
Nun ja, dann hoffen wir mal beide auf einen Melitaea-Experten. Würde mich schon interessieren.
Viele Grüße
Karin

Beiträge zu diesem Thema

Kopula melitaea, aber welcher? VG Karin *Foto*
Schwieriger Fall...
Re: Schwieriger Fall..., Ja, das wäre zu hoffen. VG Karin