Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 1: Bestimmung von europäischen Schmetterlingen und ihren Praeimaginalstadien

Wohl Denisia augustella (Kopffarbe diagnostisch?) *Foto*
Antwort auf: Genauer. ()

Hallo Michel!

.

Das dunkle Mittelband endet (abgerundet) auf dem Innenrand. (tangential).
Bei Denisia albimaculea wird das Mittelband deutlich am Innenrand abgeschnitten.
Vielen Dank! Da die hellen Binden bei Oskars Falter nicht verbunden sind wie bei den beiden Fotos auf der Seite von Denisia augustella, habe ich gezweifelt. Die Form des dunklen Flecks ist meiner Meinung nach genau "in der Mitte" und kann zur einen wie zur anderen Seite ausgelegt werden.

.

für mich sind die gelben Flächen ausgedehnter bei Denisia augustella.
Denisia albimaculea scheint nicht so viel flächiges Gelb aufzuweisen (falls du das meinst), sondern es ist wohl eher gelb-weiß gefleckt. Das würde passen, ja.

Was mir aber eben erst aufgefallen hat und vermutlich die Sache entscheidet: Denisia augustella hat offenbar einen dunklen Schopf, während die Kopfschuppen bei Denisia albimaculea strohblond gefärbt sind.
Auch deswegen würde ich Oskars Falter jetzt auch als eher Denisia augustella bestimmen.
Schön wäre es, wenn ein Kundiger das kommentieren könnte?
(Ich kenne keine der beiden Arten.)

Viele Grüße und danke,
Tina.

Beiträge zu diesem Thema

Denisia augustella? *Foto* Bestimmungshilfe
Denisia augustella sehe ich auch. VG. *kein Text*
Re: Denisia augustella - Danke Dir und VG Oskar *kein Text*
Wie trennst du sie von Denisia albimaculea? VG, Tina *kein Text*
Nur optisch.
Genauer?
Genauer.
Wohl Denisia augustella (Kopffarbe diagnostisch?) *Foto*
Re: Wohl Denisia augustella (Kopffarbe diagnostisch?) *Foto*
Betreff: weitere Denisia spec. zur Bestimmung! *kein Text*