Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 1: Bestimmung von europäischen Schmetterlingen und ihren Praeimaginalstadien

Re: Cochylichroa atricapitana: Sexualdimorphismus?

Hallo Tina

Sexualdimorphismus ist bei C. atricapitana gut zu beobachten
.
Ich habe mir jetzt mal meine 38 Belege diesbezüglich angesehen. Die Männchen haben eine Spannweite zwischen 14,5 bis 17 mm. Die Vorderflügel zeigen stets einen mehr oder weniger rosa schimmer, auf der gegenüber den Weibchen blasseren Grundfärbung. Auch erscheinen die Vorderfllügel etwas breiter als die der Weibchen. Die Hinterflügel der Männchen sind sichtbar heller gegenüber den Weibchen.

Bei den Weibchen liegt die Spannweite zwischen 12 und 14 mm. Den rosa Schimmer auf den Vorderflügel zeigen bei mir nur zwei der Weibchen, den anderen fehlt er. Die Hinterflügel sind generell deutlich dunkler als die der Männchen.

Das zu den Belegen


kann es sein, dass die Weibchen kompakter und "brauner" (an Kopf & Thorax) sind als die Männchen, welche dort ein blaumetallisches Schwarz tragen und langgestrecktere Flügel haben?

Im Prinzip ja, ist doch immer auch eine Frage der Wortwahl und vor allem wie sie dann interpretiert wird.

Wenn das stimmt, könnte man nicht nur den Diagnosetext verfeinern, sondern auch Geschlechter der Lebendfalter nennen.
: 1, 3, 4-5, 6
: 2, 7, 8
Ich kenne die Art nicht persönlich und vermute nur - stimmt das so?

Bei den hier genannten meinen Faltern stimmt es. Bei den anderen enthalte ich mich der Meinung. Ich traue mir nicht zu das Geschlecht nur anhand eines Lebendfotos 100 % ig zu bestimmen. Am gespannten Beleg ja. Auch am Foto.

So viel in aller kürze von meiner Seite

Viele Grüße
Friedmar

Beiträge zu diesem Thema

Cochylis atricapitata? *Foto*
Re: Cochylis atricapitatana ? - ja die gänzlich schw. Kopfpartie *kein Text*
Cochylichroa atricapitana - ja die gänzlich schw. Kopfpartie
Re: Cochylichroa atricapitana - ja die gänzlich schw. Kopfpartie
Cochylichroa atricapitana - möglicher Diagnosetext.
Re: Cochylichroa atricapitana - möglicher Diagnosetext.
Re: Cochylichroa atricapitana - möglicher Diagnosetext.
Re: Cochylichroa atricapitana - möglicher Diagnosetext.
Nochmals danke und erholsamen Wochenausklang. :) *kein Text*
Cochylichroa atricapitana: Sexualdimorphismus?
Re: Cochylichroa atricapitana: Sexualdimorphismus?
Vielen herzlichen Dank für deine Mühe, Friedmar! Viele Grüße, Tina. *kein Text*
Korrektur: Cochylichroa atricapitana. *kein Text*