Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 1: Bestimmung von europäischen Schmetterlingen und ihren Praeimaginalstadien

Catoptilia fribergensis? *Foto*

Liebe Forum-Besucher,

leider sind dies mittelmäßige bis verwackelte Bilder, da der Wind immer wieder am Turm zerrte. Ich meine aber, dass der dunklere Fleck an der "Flanke", sowie der zwar hellere, aber nicht gelbe "Nacken" für fribergensis sprechen könnten - zumal laut Bestimmungshilfe des Lepiforums als Raupenfutterpflanze der Felsenahorn auch in Frage kommt. C. alchimiella scheint mir nicht so recht zu passen.
Was meint ihr?

Viele Grüße
Martine

Deutschland, Rheinland-Pfalz, Nahetal, Hang gegenüber Oberhausen an der Nahe, ca. 160 m, 12. Oktober 2019 (Fotos: Martine Goerigk)

Beiträge zu diesem Thema

Catoptilia fribergensis? *Foto*
Re: Catoptilia fribergensis? Oder evtl. C. fidella?
C. fidella würde ich habituell auschließen (das wars von meiner Seite). VG, Tina *kein Text*