Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 1: Bestimmung von europäischen Schmetterlingen und ihren Praeimaginalstadien

Wickler beige / braunfleckig (Österr. Alpen) *Foto*

Liebe Mikro-Kenner,

bei diesem Falter habe ich auch lange gesucht. Vielleicht ein Grapholitini in abgeflogener Version?
Dann evtl. Dichrorampha montanana?
Vielleicht vermag jemand etwas zu erkennen?
Vielen Dank für euren Tipp oder Vorschlag.

Viele Grüße
Martine

Österreich, Vorarlberg, Lechtaler Alpen, Lech am Arlberg, unweit Ufer der Lech, ca. 1440 m Höhe, Abendfund (noch ca. taghell), 14. August 2019 (Fotos: Martine Goerigk)


Beiträge zu diesem Thema

Wickler beige / braunfleckig (Österr. Alpen) *Foto*
Re: Mein Verdacht geht zu Epiblema grandaevana VG Jürgen *kein Text*
Epiblema grandaevana. Dein Verdacht könnte zutreffen denn...