Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 1: Bestimmung von europäischen Schmetterlingen und ihren Praeimaginalstadien

Dichrorampha-Bestimmung - was geht, was geht nicht?
Antwort auf: Danke Thomas ()

Hallo Ralf,

bei den "grauen Mäusen" der Gattung kommt fast immer bei Anfragen ein Hinweis auf eine nötige Genitaluntersuchung.
Von den "Kipferl-Dichrorampha" gibt es auch einige Arten, wobei allein die von dir vorgeschlagene Art in der Bestimmungshilfe oft den Hinweis auf eine solche Absicherung hat.

Ich kann da nicht weiterhelfen, nur schauen und vergleichen, und dein Beitrag hatte noch keine Antwort erhalten.
Und natürlich interessiert es mich selber, wie weit es in dieser "Gruppe" per Foto gehen kann.
Und selbstverständlich will und kann ich aus diesem Grund Dichrorampha petiverella nicht anzweifeln!

aber nachdem ich lange keine Reaktion erhalten hatte, wurde die Beobachtung von mir als Dichrorampha petiverella online an Schmetterlinge-d.de mit Angabe der Fundumstände gemeldet. Ich habe grad mal nachgeschaut und festgestellt, dass die Bestimmung so mit Fotobeleg für das MTB 8012 erfasst wurde. Wer es dort wann genau geprüft hat, kann ich leider nicht sehen.

Wenn eine Meldung von einer möglicherweise per Foto unbestimmbaren Art auf diese Weise ungeprüft/unkommentiert in eine Datenbank einfließt, würde das kein gutes Licht auf so ein Projekt werfen.
Daher gehe ich erst mal davon aus, daß die Meldung geprüft wurde.
Und dann müsste es ja Möglichkeiten der Bestimmung in diesem Fall geben, und daran wäre ich sehr interessiert.

Schöne Grüße,
Thomas.

Beiträge zu diesem Thema

Dichrorampha petiverella ? *Foto*
In der BH steht oft GU bei den Bildern. Schöne Grüße. *kein Text*
Danke Thomas
Dichrorampha-Bestimmung - was geht, was geht nicht?
Wie passend ...