Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 1: Bestimmung von europäischen Schmetterlingen und ihren Praeimaginalstadien

Re: 3) junge Eulenraupe...
Antwort auf: 3) Pflanzwespe ? *Foto* ()

Hallo Karsten!

.

Habe ich es richtig verstanden, dass das erste Beinpaar direkt am Segment hinter dem Kopf hier Lepidoptera ausschließt ?
Nein, da wurde irgendwas verwuxelt.
Hinter dem Kopf befinden sich drei Thoraxsegmente, die mit gegliederten, jeweils paarigen Extremitäten (= Brustbeinen) versehen sind. Das gilt für Lepidoptera ebenso für Hymenoptera. (Ausnahmen bei minierenden Arten gibt es natürlich auch, aber die sind hier nicht relevant.)
Dann folgen die Abdominalsegmente; bei den Schmetterlingslarven sind die ersten beiden beinfrei, bei den Wespenlarven ist jedoch nur eines beinfrei! Das dürfte der Unterschied sein, auf den du eigentlich hinauswolltest.
Die "Bauchbeine" (besser: Bauchfüße) an den Abdomensegmenten sind übrigens keine echten Beine, sondern nur unsegmentierte Extremitäten; es sind Hautausstülpungen mit Borstenkränzen. (*)

.
Was die Identität deines Exemplars angeht: mehr als "junge Eulenraupe" wird nicht drin sein. Solche Raupen muss man züchten (mindestens eine Weile weiterzüchten). Denn es gibt viele Eulenraupen, die im jungen Alter eher unspezifisch gefärbt sind.

Viele Grüße,
Tina.

(*) Übrigens lässt sich das sogar korrekt in der Wikipädie nachlesen:
"Zwischen den ersten drei, an den Brustsegmenten (Sterniten) ansetzenden Beinpaaren und dem ersten Segment mit Bauchfüßen befinden sich bei fast allen Raupen zwei fußlose Segmente. [...] Bei den Larven der Pflanzenwespen besteht die Lücke zwischen Brustbeinen und 1. Bauchfußpaar nur aus einem Segment, wodurch sie sich von Schmetterlingsarten unterscheiden lassen." (Quelle: Artikel "Bauchfuß")

Beiträge zu diesem Thema

Diverse Raupen
1) auf Castanea sativa *Foto*
Re: 1) Raupe auf Castanea sativa
aufgewärmt: Raupe auf Castanea sativa *kein Text*
Re: Orthosia cruda Raupe VG Jürgen *kein Text*
Orthosia cruda. Danke Jürgen, VG Karsten *kein Text*
2) Raupe auf Mörtelkübel *Foto*
Alsophila aescularia. Grüße. *kein Text*
Re: Alsophila aescularia. Danke ! LG Karsten *kein Text*
3) Pflanzwespe ? *Foto*
Re: 3) Pflanzwespe ? - Nur 4 Bauchbeinpaare --> Raupe
Re: 3) Raupe
aufgewärmt: unbekannte Raupe
Re: 3) junge Eulenraupe...
Junge Eulenraupe. Danke Tina, VG Karsten
4) auf einer Rose *Foto*
Re: 4) Anorthoa munda. Liebe Grüsse *kein Text*
Re: 4) Anorthoa munda. Danke & LG Karsten *kein Text*
5) ev. Noctuinae ? *Foto*
Re: 5) Orthosia cerasi. Liebe Grüsse *kein Text*
Re: 5) Orthosia cerasi. Danke & LG Karsten *kein Text*
6) Nymphalinae ? *Foto*
Re: 6) Käferlarve. Liebe Grüsse *kein Text*
Re: 6) Käferlarve. Danke & LG Karsten