Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 1: Bestimmung von europäischen Schmetterlingen und ihren Praeimaginalstadien

Spannweite ca. 20 mm,

guten Morgen Tina,

die 20 mm Länge kamen mir etwas später dann selbst unwahrscheinlich vor. So groß war sie doch auch wieder nicht. Habe nun anhand der Fotos das Blatt (Estragon) ermittelt, auf dem der Falter saß. Das ist nur 4 mm breit, ergibt eine VFl.-Länge von 11 mm. Und ich hatte mir, mea culpa, fest vorgenommen, besser keine Angaben, als ungenaue.

Einen schönen Feiertag und beste Grüße, Udo

Beiträge zu diesem Thema

Gelechiidae? *Foto*
Wie groß ist "zu groß"? VG, Tina *kein Text*
Vorderflügellänge ca. 20 mm,
Spannweite ca. 20 mm,
Re: Spannweite ca. 20 mm: schon wahrscheinlicher
cf. Bryotropha
Re: cf. Bryotropha
Besten Dank Tina und Gruß, Udo *kein Text*