Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 1: Bestimmung von europäischen Schmetterlingen und ihren Praeimaginalstadien

Ist das wirklich Xanthorhoe montanata? *Foto*

Guten Morgen,
dieser Spanner hat natürlich große Ähnlichkeit mit Xanthorhoe montanata, aber die schwarze Bind ist so kompakt, wie ich es bei der Art noch nie gesehen habe, deshalb meine Bitte um Bestimmung. Vielen Dank und Gruß Uli Müller
Deutschland, Niedersachsen, bei Großburgwedel, Wiesenrand im Mischwald, 50 m, 2.6.2019, Tagfund, Freilandfoto: Uli Müller

Beiträge zu diesem Thema

Ist das wirklich Xanthorhoe montanata? *Foto*
Re: Ja - Die Binden können ziemlich variabel gefärbt sein. Liebe Grüsse *kein Text*
Xanthorhoe montanata - also doch; vielen Dank und Gruß Uli *kein Text*