Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 1: Bestimmung von europäischen Schmetterlingen und ihren Praeimaginalstadien

Raupe im (Verpuppungs?)Gespinst *Foto*


Österreich, Burgenland, Jennersdorf, auf Holzgegenstand, 322 m, 12. März 2020, Tagfund (Freilandfoto: Cornelia Niemetz)

Die Raupe befindet sich zwischen zwei Teilen einer zusammenklappbaren Einstiegshilfe für Hunde. Beim Aufklappen wurde der obere Teil des Gespinstes abgerissen und die Raupenhaut dorsal leicht beschädigt. Lebt dieses Tier noch, hat es mit der Beschädigung eine Chance, sich zu verpuppen und welche Raupe ist es?
Danke für die Hilfe und lieben Gruß!
Cornelia

Beiträge zu diesem Thema

Raupe im (Verpuppungs?)Gespinst *Foto*
Wahrscheinlich Phragmatobia fuliginosa - das wird vermutlich nix mehr. Grüße *kein Text*
wahrscheinlich Phragmatobia fuliginosa. Vielen lieben Dank Daniel! LG. Cornelia *kein Text*