Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 1: Bestimmung von europäischen Schmetterlingen und ihren Praeimaginalstadien

Re: Abgeflogen & verblichen: Eupithecia centaureata. VG, Tina

Hallo Tina,
ich bin begeistert und überrascht. Seit 1984 ist es mir nicht gelungen diesen Falter zu bestimmen. Du schaust kurz hin und schon ist alles klar.
Kurze Bemerkung noch: Daß der Falter abgeflogen ist, ist schon klar. Aber mit dem Mikroskop betrachtet ist die Beschuppung ziemlich komplett erhalten.
Hauptsächlich ist wohl die Verblichenheit so sehr irritierend. Es wundert mich, daß die dunklen Schuppen so "schön" weiß werden können.
Vielen Dank nochmal und schönen Gruß Günter

Beiträge zu diesem Thema

Spanner oder Zünsler? Bitte um Hilfe *Foto*
Abgeflogen & verblichen: Eupithecia centaureata. VG, Tina *kein Text*
Re: Abgeflogen & verblichen: Eupithecia centaureata. VG, Tina