Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 1: Bestimmung von europäischen Schmetterlingen und ihren Praeimaginalstadien

Unterschiede Orthosia cerasi - Orthosia gracilis

Hallo Herbert,

es gibt eine Reihe von Merkmalen, die zur Unterscheidung zwischen O. cerasi und O. gracilis geeignet sind, und wenn man alle betrachtet, ist es meistens einfach.

Vorderflügelform
cerasi: Vorderrand gerundeter, Apex stumpfer und gerundet
gracilis: Vorderrand gerader (jedenfalls beim Männchen), Apex spitzer

Vorderflügel-Grundfarbe
cerasi: rötlich-, gelblich- oder beigebraun, nie rein grau. Wenn graubraun, dann immer in einem anderen Ton als bei gracilis
gracilis: grau, hell gelblichgrau oder rötlichbraun, aber in einem anderen Ton als bei cerasi (ist Erfahrungssache)

Makeln
cerasi: für Eulenverhältnisse sehr groß, geringer Abstand, oft zusammenstoßend oder verbunden
gracilis: normal, also kleiner als bei cerasi und mit größerem Abstand

Wellenlinie
cerasi: wenn innen dunkel angelegt, dann eher als dunkle Linie von variabler Breite oder in Form kleiner Fleckchen
gracilis: wenn innen dunkel angelegt, dann eher als gleichbleibend breite dunkle Linie

Hinterflügel
cerasi: nahezu eintönig dunkel, nur am Vorderrand heller und zur Basis hin geringfügig aufgehellt. Die auf der Unterseite oft vorhandene dunkle Punktreihe auf der Oberseite meistens nicht zu erkennen.
gracilis: außen graubraun, zur Basis hin meistens sehr deutlich aufgehellt, manchmal fast weiß. Die auf der Unterseite immer gut ausgebildete Reihe von dunklen Aderstrichen ist auf der Oberseite – zumindest in der Flügelmitte – meistens ebenfalls gut erkennbar. Oft ist auch eine an den Adern unterbrochene braune Saumlinie vorhanden.

Fühler beim Männchen
cerasi: gekämmt
gracilis: gezähnt

Schöne Grüße
Axel

Beiträge zu diesem Thema

Orthosia irritiert mich *Foto*
Orthosia cerasi ist richtig. - Grüße, Axel *kein Text*
Re: Orthosia cerasi ist richtig. - Grüße, Axel
Re: Orthosia cerasi z.B. wegen der Form der VF (V-Rand, Apex!) - Grüße, Daniel *kein Text*
Danke, Daniel - scheint mir nicht immer so eindeutig. HG Herbert *kein Text*
Unterschiede Orthosia cerasi - Orthosia gracilis
Na prima - danke für die ausführliche Auflistung, Axel! HG Herbert *kein Text*