Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 1: Bestimmung von europäischen Schmetterlingen und ihren Praeimaginalstadien

Psychidae im Frühjahr

Um diese Jahreszeit sieht man bei schönem Wetter und etwas Aufmerksamkeit nicht selten Psychidaeraupen in Laubwäldern oder an Felsen emporklettern. Manche machen das um sich irgendwo zur Verpuppung anzuspinnen. Andere wie z.B. Proutia betulina scheinen sich in höhere Regionen zu begeben um dort Ihre Entwicklung fortzusetzen. Eine Zucht ist recht einfach da die Tiere recht polyphag sind.

Grüße, Daniel

Beiträge zu diesem Thema

Unbekannter Sackträger *Foto*
Sowohl Raupe wie Sack werden noch eniges wachsen, da hilft wohl nur Zucht. Grüße *kein Text*
Re: Sowohl Raupe wie Sack werden noch eniges wachsen, da hilft wohl nur Zucht. G
Psychidae im Frühjahr
Re: Psychidae im Frühjahr