Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 1: Bestimmung von europäischen Schmetterlingen und ihren Praeimaginalstadien

Re: Agonopterix heracliana ? oder ciliella ? - bleibt wohl ungelöst

Hallo Alexander!

Zu den Fühlern: Es ging nur um den rechten (der linke ist ja nicht zu sehen): Ob der abgebrochen und deshalb so kurz ist oder ob das seine volle Länge ist, war die Frage, die ich in den Raum gestellt hatte. Aber schon klar, dass sie nicht zu beantworten ist. Daher kam ich zum nächsten Merkmal, das bei der Zuordnung helfen kann: die absolute Größe. Dabei geht es aber um relativ enge Größendifferenzen. Wenn du "1,5 - 1.7 cm" ermittelt hast, ist das eine Ungenauigkeit von etwa 15 %. In diesem Bereich entscheidet sich aber u.U. bereits ob es eher die eine oder die andere Art ist. Fazit: mit dem was hier an Information verfügbar ist, wage ich keine Bestimmung.

Bleibt nur, beim nächsten Mal gleich genau messen. Weiters nach Möglichkeit beide Fühler abbilden (leichtes Stören des Falters kann dabei helfen, birgt freilich auch das Risiko, dass er weg ist), bei Verkürzung durch Beschädigung ist oft nur einer betroffen. Eine Unterseite mit den Hinterflügelfransen brächte auch hilfreiche Merkmale (z.B. von hinten durch Fensterscheibe fotografieren). In den nächsten Wochen sollten diese Kandidaten noch fleißig unterwegs sein.

Schöne Grüße, Peter

Beiträge zu diesem Thema

Agonopterix heracliana ? oder ciliella ? *Foto*
Re: Agonopterix heracliana ? oder ciliella ?
Re: Agonopterix heracliana ? oder ciliella ?
Re: Agonopterix heracliana ? oder ciliella ? - bleibt wohl ungelöst
Re: Agonopterix heracliana ? oder ciliella ? - bleibt wohl ungelöst