Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 1: Bestimmung von europäischen Schmetterlingen und ihren Praeimaginalstadien

Aufbewahrung von Belegen

Hallo Karl!

.

Wie ist so ein Belegtier aufzuheben muss ich es dauerhaft einfrieren
Am besten ist es, wenn es auf einer Insektennadel (zügig) durchtrocknen darf - also nicht in einem kleinen, dicht verschlossenen Behälter aufbewahren, wo es verschimmeln könnte. (Funddaten-Etikett nicht vergessen! Und vor Schädlingen wie Speckkäferlarven geschützt lagern.)
Wenn ein Tier mehrmals aus der Kälte herausgenommen und wieder eingefroren wird, ist eine GU meines Wissens zwar noch problemlos möglich, aber die DNA ist hinüber (Hinweis zu einem möglichen Barcoding).
Und falls es sich um eine Gefriertruhe handelt, die täglich benutzt wird, dann würden die Erschütterungen ohnehin sehr bald dafür sorgen, dass das Tier schauerlich zerbröselt. Davon würden die Genitalien auch betroffen sein, denke ich.

.

Weiters wie bezeichnet man ein Foto welches man von einem Belegtier macht am Schluss statt Tagfund?
Wenn es ein Tagfund war, bleibt es logischerweise ein Tagfund. Oder verstehe ich dich falsch?

Viele Grüße,
Tina.

Beiträge zu diesem Thema

Ypsolopha asperella? *Foto*
Re: Ja ist Ypsolopha asperella.VG Bruno *kein Text*
Re: Frage fotografieren von Belegtieren *Foto*
Aufbewahrung von Belegen
Re: Aufbewahrung von Belegen
Fotozeitpunkt
Re: Danke Antwort Fotozeitpunkt