Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 1: Bestimmung von europäischen Schmetterlingen und ihren Praeimaginalstadien

Dicke Raupe in Gespinst von Ypomeuta an Pfaffenhütchen? VG Karin *Foto*

Liebes Forum,
in einem Gespinst von Ypomeuta am Pfaffenhütchen hockte ganz allein eine recht fette Raupe von über 20 mm Länge. Ich habe dann das
Gespinst etwas "geöffnet", um Fotos machen zu können. Ich frage mich jetzt, was das für eine Raupe ist und ob sie dort "eingezogen" ist,
weil das Gespinst ihr Schutz bietet.
Freue mich über Antworten,
viele Grüße
Karin



Deutschland, NRW, Westerholter Wald (bei Herten), um 75m, 20. Mai 2020, Tagfund (Freilandfoto: Karin Vogt)

Beiträge zu diesem Thema

Dicke Raupe in Gespinst von Ypomeuta an Pfaffenhütchen? VG Karin *Foto*
Re: eine Orthosia-Raupe mit Streifen auf dem Popo ;) VG Jürgen *kein Text*
Orthosia cruda - in für mich neuer Farbvariante -Vielen Dank, Jürgen u. VG Karin *kein Text*