Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 1: Bestimmung von europäischen Schmetterlingen und ihren Praeimaginalstadien

Spialia sertorius, Pyrgus malvae und Pyrgus armoricanus

Hallo Markus,

mein Vorslag wäre Spialia sertorius, Pyrgus malvae und Pyrgus armoricanus.

genau diese drei Arten hat doch Ingo bereits selber vorgeschlagen ;) Und die Vorschläge stimmen auch, zumindest Tier 1 und 2 ganz sicher. Einzig beim dritten sollte vielleicht noch ein Lokalfaunist etwas zu aktuellen Vorkommen von früh fliegenden Pyrgus alveus (=trebevicensis) im Gebiet sagen. Habituell ist diese Art nicht wirklich sicher von Pyrgus armoricanus zu unterscheiden.

Viele Grüße

Jens

Beiträge zu diesem Thema

Eifel: Drei verschiedene Pyrginae? *Foto*
Re: Eifel: Drei verschiedene Pyrginae?
Spialia sertorius, Pyrgus malvae und Pyrgus armoricanus