Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 1: Bestimmung von europäischen Schmetterlingen und ihren Praeimaginalstadien

Komplette Funddaten - kein Regen

Deutschland, Niedersachsen, Isernhagen, 55 m, Grünstreifen entlang der Autobahn A7, 20. Juni 2020, Tagfund (Freilandfoto: Ursula Schoenwiese)
Das Foto habe ich nachmittags (15.25 Uhr) an einem warmen, sonnigen Tag aufgenommen. Regennasse Flügel waren das also nicht. Es flogen noch zwei, drei weitere gleichartige Falter, alle mit der schwarzen Flügelbasis. Könnten es frischgeschlüpfte Falter sein? Liebe Grüße von Ursula Schoenwiese!

Beiträge zu diesem Thema

Kleiner Augenfalter *Foto*
Wohl Coenonympha pamphilus nach einem Regenschauer. Liebe Grüsse *kein Text*
Bitte noch das Datum nachreichen. Grüße. *kein Text*
Komplette Funddaten - kein Regen
Trotzdem abgeflogen
Coenonympha pamphilus, abgeflogen - danke, Ursula!