Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 1: Bestimmung von europäischen Schmetterlingen und ihren Praeimaginalstadien

Canephora hirsuta - Großer Sackträger (20075)? *Foto*

Hallo zusammen,

handelt es sich bei diesem wandelnden Etwas um Canephora hirsuta? Auf einem vor Zeiten gefällten Baumstamm war die Raupe mit ziemlicher Geschwindigkeit unterwegs. Der Sack ist 27 mm lang. Leider habe ich nicht auf die Art des Baumstücks geachtet, aber die Experten können die Rinde sicher erkennen. Mit dem 7.Sinn habe ich ein Stück Rinde mitgenommen, auf dem sich die Raupe jetzt vorwiegend aufhält.

Deutschland, Sachsen-Anhalt, Burgenlandkreis, Zeitzer Forst, ca.185 m, 23. Juni 2020 (Freiland-/Studiofoto: Helga Schöps)

Beste Grüße
Helga

PS: bei der Tour im Zeitzer Forst erschreckend wenig unterwegs: kein Schillerfalter, 1 Eisvogel, ein paar Weißinge und Dickköpfe, jeweils 2 Bläulinge und Scheckenfalter