Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 1: Bestimmung von europäischen Schmetterlingen und ihren Praeimaginalstadien

Platzmine in Birkenblatt *Foto*

Hallo Forumer,

an einem Birkenstrauch sah ich mittags zwei Blätter mit Platzminen. Ich ließ mich hinreißen, eines abzupflücken und in eine Dose zu stecken, und dann habe ich es bis vorhin vergessen... Ich bin mir relativ sicher, dass das Blatt bei der Mitnahme eine Löcher hatte, kann mich aber täuschen. leider hatte ich nur das andere Blatt fotografiert. Jedenfalls ist dir Raupe aus der Mine herausgekommen und saust nun in einer neuen Dose umher (ihr Blatt ist auch drinnen und ein weiteres). Möglicherweise hat sie sich inzwischen auch beruhigt, sie scheint sich jetzt zwischen den Blättern versteckt zu haben.

Wie auch immer, wer miniert in Birke?

Viele Grüße
Karola

Deutschland, Nordrhein-Westfalen, Mülheim an der Ruhr, Grünstreifen am Wegrand, 14. Juni 2019 (Foto: Karola Winzer)