Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 1: Bestimmung von europäischen Schmetterlingen und ihren Praeimaginalstadien

Polyommatus thersites im September

Hallo Jens,

und vor allem aber der frische Erhaltungszustand Anfang September. Da ist P. thersites eigentlich "durch".

Ab 2018 wurden in Baden-Württemberg wiederholt Septemberfalter einer mutmaßlich 3. Gen. von P. thersites beobachtet (z. B.: http://www.lepiforum.de/2_forum_2017.pl?md=read;id=8743 ). Zumindest in tieferen bis mittleren Lagen Südwestdeutschlands lässt sich bei Funden von Septemberfaltern P. thersites nicht (mehr) phänologisch ausschließen.

Im obigen Fall neige trotzdem auch ich zu P. icarus f. icarinus.

Viele Grüße
Gabriel

Beiträge zu diesem Thema

Polyommatus thersites *Foto*
Polyommatus icarus Weibchen wird's wohl sein.
Polyommatus thersites im September