Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 1: Bestimmung von europäischen Schmetterlingen und ihren Praeimaginalstadien

Re: Acleris lipsiana oder rufana aus alter Sammlung?

Hallo Uwe,
ich habe jetzt mir mehrfach Deine Falter angeschaut und bin ganz fasziniert von den Faltern.
Ich habe mal einen Falter von Acleris hippophaeana bestimmt, der gut in Deine dreier Falterreihe gepasst hätte. Erst die Genitalpräparation hatte es bestätigt, dass es kein Acleris lipisana ist. Im Bold- System ist von Peter Huemer so ein ähnliches Exemplar (2 Reihe, 2. Falter) zu sehen.

http://www.boldsystems.org/index.php/Taxbrowser_Taxonpage?taxid=468563

Acleris hippophaeana ist sehr variabel und die Apexspitzen der Vorderflügel sind minimal abgerundeter im Vergleich zu A. lipisana oder zu A. rufana.

Trotzdem kann ich den zweiten Falter wegen seiner Zeichnung von der Art Acleris rufana nicht zu 100% ausschließen. Für einen A. lipsiana ist mir der Falter zu unruhig gezeichnet. Die Falter, die ich bisher gesehen habe, sind eher eintönig im Eindruck, auch wenn sie am Wurzelfeld aufgehellt sind. Einen dunklen Fleck und die quer nach oben laufende Strieme, wie bei Deinem Falter(2) zu sehen ist, ist eher untypisch für A. lipisana. Jedenfalls habe ich auch im Netz kein Exemplar gefunden, welches ebenfalls beide Merkmale aufweist. Im Bold-System sind aber solche hellen Varianten bei A. rufana von Segerer und Hausmann eingestellt.

http://www.boldsystems.org/index.php/Taxbrowser_Taxonpage?taxid=224857

Ich denke, letztendlich wirst Du nur durch eine GU 100% sichere Bestimmung bekommen. Nur das Alter der Falter und ihre Unversehrtheit lassen einen vor Ehrfurcht erstarren. Auf der anderen Seite, eine genaue Bestimmung durch ein Dauer-Präparat, welches mit an der Insektennadel gesteckt und nicht einzeln in einer Aufbewahrungsschachtel aufbewahrt wird, wird den Falter nicht entwerten.

Viele Grüße
Monika

Beiträge zu diesem Thema

Acleris lipsiana oder rufana aus alter Sammlung? *Foto*
Re: Acleris lipsiana oder rufana aus alter Sammlung?
Re: Acleris lipsiana oder rufana + Fundortberichtigung