Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 1: Bestimmung von europäischen Schmetterlingen und ihren Praeimaginalstadien

Re: welcher Spreizfluegelfalter?

Hallo Robert,

für mich sieht das wie Anthophila abhasica aus, aber ist der in Österreich beheimatet?

In unserer Bestimmungshilfe http://www.lepiforum.de/lepiwiki.pl?Anthophila_Abhasica steht: "Für Österreich kann HUEMER (2013) mehrere Nachweise anführen: "Die Art wurde von KURZ & HUEMER (2000) von mehreren Lokalitäten in Salzburg (Salzburg-Stadt, 3.6.1968, leg. Mairhuber; Salzburg-Gneis, 7.7.1970, leg. Mairhuber; St. Koloman, Tauglboden, 5.8.1989, leg. Kurz) publiziert und nachfolgend von WIMMER (2001) auch in Oberösterreich nachgewiesen."

STARK (2018: 25) http://www.noe.gv.at/noe/Naturschutz/Microlepidoptera_20181031_V2.0.pdf meldet einen Falter mit "cf" vom 3. August 2018 aus dem "Wildnisgebiet Dürrenstein" in Niederösterreich.

Österreich, Kärnten, Dorf bei Ferlach, Gebüschreihe auf Feuchtwiese am Waldrand, 590m, 10.09.2020, Tagfund.

Österreich ist also sehr wohl dabei, Kärnten bisher nicht. Würde aber gut ins Bild passen. Ich kenne die Art nicht, möchte zur Bestimmungssicherheit also keine Aussage treffen. GU zur Absicherung würde wohl nicht schaden ...

Viele Grüße

Erwin Rennwald

Beiträge zu diesem Thema

welcher Spreizfluegelfalter? *Foto*
Re: welcher Spreizfluegelfalter?
Re: welcher Spreizfluegelfalter?