Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 1: Bestimmung von europäischen Schmetterlingen und ihren Praeimaginalstadien

Raupe *Foto*

Deutschland, Schleswig Holstein, Bokel, Bokeler Heide, 21 m, 11. September 2020, Tagfund (Freilandfoto: Klaus Fritz)

Hallo Team,
diese Raupe war die Beute einer Schlupfwespe, aber durch meine fotografischen Aktivitäten wurde sie gestört und ließ ihre Beute fallen. Es geschah
in einer aufgelassenen Kieskuhle mit mittlerem Kiefern und Birken Bestand. Die Körperlänge kann ich nicht sicher angeben, ca. 4,5 cm.
Ich bitte um Bestimmungshilfe.

Viele Grüße,
Klaus

Beiträge zu diesem Thema

Raupe *Foto*
Euclidia mi und die Wespe war eine Sphecidae, wahrsch. Ammophila. Gruß, Daniel *kein Text*
Re: Euclidia mi/ Danke Daniel