Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 1: Bestimmung von europäischen Schmetterlingen und ihren Praeimaginalstadien

Mikro-Bestimmung von Lichtfang *Foto*

Guten Tag,

bei einem (abgesehen von diesem ganz frischen C.fraxini) nicht besonders ergiebigem öffentlichen Lichtfang sind ein paar Mikros seither unbestimmt geblieben und ich erhoffe mir Bestimmungstipps.

Herzliche Grüße
Herbert

Funddaten: Deutschland, Baden-Württemberg, Südwestliches Albvorland, Warrenberg Haigerloch-Owingen, 600 m, Waldrand und Obstwiese, Lichtfang, 11. September 2020 (Studiofoto: Herbert Fuchs)

Beiträge zu diesem Thema

Mikro-Bestimmung von Lichtfang *Foto*
#1 Achroia grisella? *Foto*
Re: #1 Achroia grisella stimmt. VG Alexandr. *kein Text*
Vielen Dank, Alexandr. Grüße, Herbert *kein Text*
#2 Agriphila tristella? *Foto*
#3 mir unbekannter Mikro *Foto*
#4 mir unbekannt und dazu noch unscharf *Foto*
#5 der letzte, auch keine Ahnung *Foto*
Da hat sich ein Makro eingeschlichen... *kein Text*
Ein winziger Hypena rostralis? *kein Text*
Eher normale Schrankia costaestrigalis. Gruss, Simon *kein Text*
Re: Eher normale Schrankia costaestrigalis. Gruss, Simon
Hallo Herbert, Schrankia costaestrigalis kommt viel häufiger zum Köder als Lux.
Re: Schrankia costaestrigalis kommt viel häufiger zum Köder ...