Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 1: Bestimmung von europäischen Schmetterlingen und ihren Praeimaginalstadien

Ungewöhnliche Fehlfarbe bei Aglais urticae

Hallo Julia,

Nymphalis vaualbum ist das sicher nicht, diese Art gibt es in Mitteleuropa nicht.
Ich würde es für Aglais urticae halten. A. urticae neigt bei extremen Temperatureinwirkungen auf die frische Puppe zur Ausbildung von starken Farbveränderungen. Die sehen dann aber doch deutlich anders aus. Was genau diese abnorme Verfärbung verursacht hat, kann ich nicht sagen. Interessant sit das Tier aber auf jeden fall.
Gratuliere zu dem seltenen Fund!

Viele Grüße
Jürgen

Beiträge zu diesem Thema

Ungewöhnliche Fehlfarbe bei Nymphalis? *Foto*
Ungewöhnliche Fehlfarbe bei Aglais urticae
Re: Ungewöhnliche Fehlfarbe bei Aglais urticae
Re: Ungewöhnliche Fehlfarbe bei Aglais urticae
Aglais urticae - teilweise entschuppte OS, die US scheint durch. VG Daniel *kein Text*
Möglich...
Re: Möglich... *Foto*
Noch was
Re: Noch was