Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 1: Bestimmung von europäischen Schmetterlingen und ihren Praeimaginalstadien

Boloria species

Hallo Karl-Heinz,
Die Falter der Gattungen Argynnis/Speyeria/Fabriciana haben alle einen deutlich verkleinerten Postdiskalpunkt in Zelle 4, deutlich kleiner als beide Nachbarpunkte (immer vom Innenrand zu zählen). Das gilt sowohl für den VFL ("meistens") als auch den HFL ("praktisch immer"). Dein Foto zeigt keine dieser beiden Eigenschaften. Der Verlauf der Größe der Postdiskalpunkte entspricht hingegen sehr gut jenen der Boloria Arten. Da ich die Randzeichnung wegen des schiefen Aufnahmewinkels nicht gut erkennen kann, ist eine weitere Eingrenzung etwas gewagt, aber ich denke, Boloria euphrosyne wäre schon möglich. LG Günter.

Beiträge zu diesem Thema

Ist es Argynnis aglaja? *Foto*
Boloria species
Nehme den Boloria euphrosyne!