Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 1: Bestimmung von europäischen Schmetterlingen und ihren Praeimaginalstadien

Raupen aus Deidesheim aus Eispiegel auf Baumblatt *Foto*

Deutschland, Rheinland-Pfalz, Deidesheim, 130 m, Eifund 23.09.2020, Raupe vom 18.11.2020; Foto: Willi Wiewel
Am 23.09.2020 fand ich auf der Oberseite eines Blattes an einem Baum Faltereier. Den Baum konnte ich nicht bestimmen, vermutete Mandel, aber vollkommen ungesichert. Nach dem Schlupf der Raupen bot ich auch Pfirsichblätter an, die unbeachtet blieben. Frische Rosenblätter schienen geeignet. Löwenzahn wurde bevorzugt. Daraus wurden bis heute die abgebildeten Raupen.
Handelt es sich um eine Noctua-Art? Können sie sonst bestimmt werden?

Gruß Willi

Beiträge zu diesem Thema

Raupen aus Deidesheim aus Eispiegel auf Baumblatt *Foto*
Re: Ich sehe Noctua pronuba Raupen VG Jürgen *kein Text*
Noctua pronuba Raupen - Jürgen, danke für die Zuordnung. VG. *kein Text*