Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 1: Bestimmung von europäischen Schmetterlingen und ihren Praeimaginalstadien

Nicht bestimmbares Zipfelfalter-Ei

Hallo Franziska,
zuerst mal alles Gute für's Neue Jahr.

Die kreisrunde Form deutet ziemlich sicher auf eine Zipfelfalterart. Das Objekt ist allerdings nicht zu bestimmen, weil ihm die kennzeichnenden Merkmale komplett fehlen. Entweder handelt es sich um einen Eirest älteren Datums, der von Schnecken oder anderem Getier angefressen wurde und deshalb keine markanten Oberflächenstrukturen mehr zeigt. Oder es ist ein unbefruchtetes bzw. aus sonstigen Gründen untypisch strukturiertes Ei, wie es v. a. bei T. betulae regelmäßig vorkommt. Das Ei sieht eingefallen aus und enthält vermutlich nichts Lebendiges, d. h. Zucht wird vermutlich auch kein Ergebnis bringen.

Ein Ei-Fragment von T. betulae dürfte wohl die wahrscheinlichste Lösung sein, aber auch ein Fragment von S. pruni, S. acaciae und selbst S. spini ( http://www.lepiforum.de/2_forum_2017.pl?md=read;id=8702 ) könnte ich in diesem Fall nicht mit letzter Sicherheit ausschließen.

Viele Grüße
Gabriel

Beiträge zu diesem Thema

Eier von Satyrium pruni (an Schlehe)? *Foto*
Nicht bestimmbares Zipfelfalter-Ei