Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 1: Bestimmung von europäischen Schmetterlingen und ihren Praeimaginalstadien

Re: Nochmals Erebia tyndarus ohne Punkte?

Hallo Peter,

die Bilder 1, 2, und 5 sind für mich Erebia tyndarus. Nr. 1 mit diesem leuchtende Orange allerdings sehr ungewöhnlich, auch für einen ganz frischen Falter.
Die Bilder 3 und 4 irritieren ein wenig, denn die beiden gleich großen Ozellen erinnern mich eher an E. nivalis oder E. cassioides.
Es mag an der Perspektive liegen, aber der Falter auf Bild Nr. 3 sieht deutlich spitzfügliger aus als die anderen, was eigentlich auch für E. cassioides spräche. Stimmt der Fundort?
Wenn die Bilder alle vom Obervinschgau sind, kommt jedoch nichts anders als Erebia tyndarus in Frage, nivalis oder cassioides darf es da nicht geben

Viele Grüße
Uwe

Beiträge zu diesem Thema

Nochmals Erebia tyndarus ohne Punkte? *Foto*
Re: Nochmals Erebia tyndarus ohne Punkte?
3 weitere Fotos und Bestätigung Fundort *Foto*