Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 1: Bestimmung von europäischen Schmetterlingen und ihren Praeimaginalstadien

Ich jetzt auch ... *Foto*

Hallo @alle,

ich kenne C. lactucae aus dem Freiland und aus Zuchten nur als "Pummelchen" und betrachte(te) dieses habituelle Merkmal (z.B. kurzes Abdomen, breite Flügel) als geeignet zur Bestimmung mitteleuropäischer/hessischer Tiere (eigene Genitalpräparate erbrachten immer C. lactucae).
Die C. lactucae am meisten ähnelnde C. lucifuga bleibt in Hessen seit knapp 100 Jahren verschollen , in geeigneten montanen Lagen NO- und O-Hessens wären aber auch heute noch Funde vorstellbar.
Ich kenne Fotos sicherer C. lucifuga ohne jeglichen Thorax-Mittelstrich. W. HEINICKE [Ent. Ber. 32] erwähnt dieses Merkmal gar nicht. Möglich, dass der Mittelstrich bei manchen Faltern nur sehr schwach ausgebildet ist und/oder bei ungünstigen Lichtverhältnissen/Sichtwinkeln auf Fotos verschwindet.

Aber ihr habt natürlich recht, dem C. lactucae-Falter von Rainer fehlen auch die schwarzen Querstriche zwischen den Adern im Saumbereich.

schöne Grüße: Hermann


C. lactucae: Deutschland, Nordrhein-Westfalen, Hochsauerlandkreis: Hallenberg, Schieferbruch, 500 m, Raupenfunde 07.2017 an Sonchus asper, Falterschlupf 29.03.2018 (im marokkan. Antiatlas), (Manipuliertes Freilandfoto: Hermann Falkenhahn)

Beiträge zu diesem Thema

Cucullia lactucae? *Foto*
Zu langes Abdomen, zu schmaler Flügelschnitt
ich sehe auf der Rückenlinie nichts dunkles, was für lucifuga sprechen könnte... *kein Text*
Ich tendiere auch zu C. lactucae
Ich jetzt auch ... *Foto*
Re: Ich jetzt auch ... *Foto*
Re: Ich jetzt auch ...
Cucullia lactucae - sehe ich auch. Gruß, Daniel *kein Text*
Danke an alle Mitbestimmer, herzliche Grüße Rainer *kein Text*