Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 1: Bestimmung von europäischen Schmetterlingen und ihren Praeimaginalstadien

Re: Agonopterix heracliana mit kleiner Restunsicherheit

Hallo André!

Anhand der Flügelzeichnung kämen A. heracliana, A. ciliella und noch ein paar Arten in Frage, aber A. haracliana hat von diesen Kandidaten die längsten Fühler relativ zur Flügellänge (ca. 80%). Die Restunsicherheit rührt daher, dass ich bei dieser Ansicht diesen Wert nicht genau genug ermitteln kann.

Schöne Grüße, Peter

Beiträge zu diesem Thema

Welche Agonopterix - Flachleibmotte ist das? *Foto*
Re: Agonopterix heracliana mit kleiner Restunsicherheit
Re: Agonopterix heracliana mit kleiner Restunsicherheit, vielen Dank Gruß André *kein Text*