Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 1: Bestimmung von europäischen Schmetterlingen und ihren Praeimaginalstadien

Re: Zucht *Foto*
Antwort auf: Re: Zucht ()

Hallo Tina,

Danke für den Link ~ mithilfe dieser Website habe ich ganz am Anfang versucht, die Raupen zu identifizieren, bevor
ich dann schließlich meine Anfrage im Lepiforum gepostet habe. Heute habe ich mir die Zucht-Infos zum zweiten Mal angesehen,
und mit meinen neuen Erfahrungen und nach allem, was du mir erklärt hast, liest sich das alles noch einmal aufschlussreicher.

Von deinen Gartenpappenheimern hab ich mir Fotos angesehen, und sie kommen mir alle "irgendwie" bekannt vor :-)
Das Lernen in Theorie und Praxis geht jedenfalls weiter … es gehört aber leider manchmal Verlust dazu …

Leider konnte nämlich 'meine' anfangs grüne, später gelbe Raupe ihre Verpuppung nicht vollenden; sie ist in die ewigen
Jagdgründe gegangen. Nachdem mehr als einen Tag lang nur der Puppen-Kopf aus dem Raupen-Nacken rausschaute und
es dabei blieb, habe ich sie mit einem einem Salatblatt berührt und bewegt, aber sie blieb völlig regungslos und sah auch
nicht mehr lebendig aus. Traurig.

Die beiden anderen Puppen habe ich sehr behutsam mithilfe eines Kunststofflöffels frisch umgebettet, dabei haben
beide begonnen, sich zu bewegen. Sie liegen jetzt auf leicht angefeuchtetem Küchenpapier und sind mit einem
weiteren Blatt Küchenpapier zugedeckt (lt. Anleitung von Walter Schön ~ danke!).

Beim Umbetten habe ich aber gesehen, dass eine der beiden Puppen sich verändert hat (die bis zur Verpuppung grün
gebliebene Raupe, die sich im Salat verkrochen hatte). Bin nun besorgt. Kannst du anhand des Fotos feststellen,
was das bedeutet? Ist die Puppenhülle intakt? (die hintere Puppe im Bild.)

Die älteste Puppe (die von grün auf gelbbraun gewechselten Raupe) sieht für meine Begriffe 'normal' aus,
sie ist rundum geschlossen.

Danke und schöne Grüße,
Marion

Beiträge zu diesem Thema

Raupen: Phlogophora meticulosa? (Fotos) *Foto*
Präpuppen einer Eule (oder mehrerer Eulenarten)
Re: Präpuppen einer Eule (oder mehrerer Eulenarten)
Re: Präpuppen einer Eule (oder mehrerer Eulenarten)
Re: Präpuppen einer Eule (oder mehrerer Eulenarten)
Zucht
Re: Zucht
Re: Zucht
Re: Zucht *Foto*
Re: Zucht