Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 1: Bestimmung von europäischen Schmetterlingen und ihren Praeimaginalstadien

Re: also Glyphipterix equitella vs. simpliciella

Hallo Rainer,

ich habe jetzt nochmal weiter in der BH gesucht und bin über die Klasse Diskussion der Gattung von Ruedi Bryner gestoßen (http://www.lepiforum.de/2_forum.pl?md=read;id=39350), ich interpretiere diesen Satz ("Im Bereich vor dem Flügelapex findet sich aber ein manchmal in kleinere Einzelteile aufgesplitterter, zusätzlicher Silberfleck, der bei Glyphipterix simpliciella fehlt.") in meine Fotos rein und bleibe tendenziell bei equitella.

dort hatte ich auch nachgelesen, bevor ich meine Antwort schrieb. Und genau dieser für meine Augen nicht zu entdeckende Silberfleck ließ mich dann mehr in Richtung Glyphipterix simpliciella denken. :)
Im Bezug auf deine Fotos stößt man damit möglicherweise ganz schnell an Grenzen, ich auf jeden Fall, aber das persönliche Interesse flackert weiter.

Ich hatte die Fotos dann auch im November im Artenfinder RhPfalz als equitella eingestellt, dort sind sie zwischenzeitlich von Ernst Blum auch so freigegeben worden.
Gern kann ich ihn auch nochmal versuchen zu kontaktieren, was ich konkret zur Freigabe ohne Rückfrage veranlasst hat - wegen des Lerneffekts.

Das würde mich aus diesem Grund wirklich sehr interessieren!

Schöne Grüße,
Thomas.

Beiträge zu diesem Thema

Glyphipterix equitella? *Foto*
Re: Glyphipterix equitella? - kein "Mottenspezi" unterwegs? *kein Text*
Doch, aber draußen! :D *kein Text*
Re: War ja auch zu schön heute! - Aber lieg ich nun richtig? *kein Text*
Ich kann dir da nicht weiterhelfen, ...
Re: nicht weiterhelfen, ... - Danke, da hab ich Dich missverstanden :-). OK *kein Text*
Re: Glyphipterix equitella?
Re: nochmal nachgefragt - Glyphipterix equitella?
Oder eher Glyphipterix simpliciella?
Re: also Glyphipterix equitella vs. simpliciella
Re: also Glyphipterix equitella vs. simpliciella