Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 1: Bestimmung von europäischen Schmetterlingen und ihren Praeimaginalstadien

Welcher Schmetterling versteckt sich hinter dieser Puppe? *Foto*


Deutschland, Niedersachsen, Stade, Geestsporn im Marschland, 12 m ü. NHN, 20. Februar 2021, Tagfund (Freilandfoto: Wiebke Langebeck)

Hallo,
mein Vater und ich haben diese Puppe am Boden unseres Holzstoßes gefunden und würden jetzt gerne herausfinden, welcher Schmetterling sich darin versteckt. Durch meine Recherche habe ich schon in Erfahrung gebracht, dass es sich auf Grund des Kokons sehr wahrscheinlich um einen Nachtfalter handeln wird. Dennoch konnte ich leider nicht mehr in Erfahrung bringen und hoffe auf Eure/Ihre Mithilfe und Expertise.
Die Puppe ist dunkelbraun rötlich und etwa 20mm lang. Sie ist bei der Entdeckung leicht aus dem Kokon gefallen, sodass ich sie behutsam wieder hineinmanövriert habe, ohne zu viel Druck auf den fragilen Kokon auszuüben. Leider wissen wir auch nicht, in welcher Position der Kokon ausgerichtet war (vertikal oder horizontal), vielleicht kann auch da jemand weiterhelfen, sodass wir die Puppe nicht falsch herum lagern.
Zur Zeit haben wir sie auf unsere Terrasse gestellt und hoffen, dass sie dort sicher ist vor Fressfeinden, da wir im Holzstoß noch einen zweiten, aber leider leeren Kokon gefunden haben und davon ausgehen, dass ein Tier diese Puppe gefressen hat.

Vielen Dank schon eimal für Eure/Ihre Mithilfe und ich freue mich auf Hinweise und Tipps!

Mit freundlichen Grüßen
Wiebke Langebeck

Beiträge zu diesem Thema

Welcher Schmetterling versteckt sich hinter dieser Puppe? *Foto*
Puppenbestimmung ist schwierig
Re: Puppenbestimmung ist schwierig