Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 1: Bestimmung von europäischen Schmetterlingen und ihren Praeimaginalstadien

Metaxmeste phrygialis ? *Foto*


Foto 1

Foto 2

Foto 3

Foto 4

Schweiz, Graubünden, oberhalb Alvaneu-Bad, Plan da Pe, Alpweide, 2080 m, 24. Juni 2020, Tagfund (Freilandfoto: Ernst Näf)

Sind das alles Metaxmeste phrygialis? Ich bin unsicher, da es doch einige sehr ähnliche Arten gibt.
Mehrere dieser Falter setzten sich bei unserem Picknick auf unsere Körper, Schuhe und Rucksäcke und saugten offensichtlich unseren Schweiss auf.

Vielen Dank für Bestätigung oder Korrektur meiner Bestimmung.
Herzliche Grüsse
Ernst Näf