Polyommatus coridon
Lepiforum: Bestimmung
von Schmetterlingen
(Lepidoptera)
und ihren
Praeimaginalstadien
[Home] [Impressum] [Datenschutzerklärung]
Foren: [1: Bestimmungsfragen (Europa)] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [3: Außereuropäische Arten - Non-European Species] [Test]
Archive Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive Forum 1: [#7 (bis April 2019)] [#6 (2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l'utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l'utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 1: Bestimmung von europäischen Schmetterlingen und ihren Praeimaginalstadien

Chersotis alpestris oder Chersotis oreina

Eine sichere Unterscheidung von Chersotis alpestris and Chersotis oreina ist nur durch Genitaluntersuchung möglich. Deshalb sind in der BH auch nur so wenig Tiere abgebildet. Vor allem Chersotis alpestris ist in den Hochlagen der Alpen häufig und weit verbreitet.

Sideridis reticulata ist etwas ganz anderes: deutlich größer, breitflügliger, VF mit weißen Adern und anderem Saumfeld, Thoraxzeichnung, als Hadeninae hat sie deutlich behaarte Augen u.s.w. Das ist die übliche Krux bei Fotos. Es fehlt der Größenvergleich und den Falter kann man sich nicht einfach nochmal zur Hand nehmen und Überprüfen.

Grüße, Daniel

Beiträge zu diesem Thema

Welche Eule ? *Foto*
Re: Welche Eule ? Findest Du bei Chersotis . VG Daniel *kein Text*
Re: Chersotis ocellina ! Vielen Dank Daniel und LG, Ernst *kein Text*
An die denk ich eher weniger.
Re: An die denk ich eher weniger.
Chersotis alpestris oder Chersotis oreina
Re: Chersotis alpestris oder Chersotis oreina! Vielen Dank Daniel und LG, Ernst *kein Text*