Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung von Schmetterlingen (Lepidoptera) und ihren Praeimaginalstadien: [Home]
Foren: [Forum 1: Bestimmungsfragen]     [Forum 2: Alles außer Bestimmungsfragen]     [Archiv zu Forum 2 (bis 2013)]     [Archiv 5 zu Forum 1 (2012-2016)]     [Archiv 4 zu Forum 1 (2010-2012)]     [Archiv 3 zu Forum 1 (2007-2010)]     [Archiv 2 zu Forum 1 (2006-2007)]     [Archiv 1 zu Forum 1 (2002-2006)]     [Test-Forum zum Ausprobieren der neuen Funktionen]
Große Bild- und Informationssammlungen:     [Bestimmungshilfe]     [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)]     [Glossar]     [FAQ]
Sonstiges: [Lepiforum e.V.]     [Chat (nur für Mitglieder)]     [Impressum] — Weitere interne Links: [Home]

[Hinweise zur Benutzung der Foren]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 2: Alles ausser Bestimmungsanfragen

Agrotis haifae, Staudinger 1897 und andere

Holla Otmar,

danke für Deinen so ausführlichen Bericht zum Thema Agrotis sardzeana & Co. Ich will heute nicht weiter auf die drei hier zur Debatte stehenden Arten eingehen. Vorstellen kann ich mir, dass wir es vielleicht sogar noch mit einer weiteren Art zu tun bekommen könnten. – Ich bin gespannt darauf, was Deine Recherche bei herzogi ergeben wird.

Sibirien: Sag mal, wie viele Jahre hast Du für dieses herrliche, riesige Gebiet mit seinen unendlichen Weiten von so unterschiedlicher Beschaffenheit eingeplant für Deine Forschungen? – Wäre ich so ca. 2000 Donnerstage jünger, dann würde ich bei Dir anheuern. Wegen Sibirien. Aber auch wegen der Falter. :)

Zu der Buchserie von Vladimir S. Kononenko: Der 2. Band (2010) geht von den Rivulinae bis zu den Catocalinae. Wie lange wird es wohl dauern, bis das Werk vollendet ist. Bei den Noctuidae Europaeae waren es 25 Jahre. Genau die Dauer, die Peder mir 1990 nach Erscheinen der Volume 1 genannt hatte. – Da werde ich den letzten Band von Vlad wohl kaum zu sehen bekommen. Schade, aber was soll’s. Sibirien ist weit weg, und wir freuen uns hier im mittleren Europa über die Zuwanderer aus den fernsten Regionen. Es ist nicht nur die hübsche Autographa buraetica, die diesen weiten Weg (vielleicht vom Baikal, dem blauen Herz Sibiriens?) nach Europa gefunden hat. Und es werden sicherlich noch andere hinzukommen.

Besten Gruß

Eckard

Beiträge zu diesem Thema

Agrotis sardzeana Brandt, 1941
Ich bin ganz bei Eckards Zweifeln! VG, Tina *kein Text*
Re: Agrotis sardzeana Brandt, 1941
Re: Agrotis sardzeana Brandt, 1941
Re: eher Agrotis haifae, Staudinger 1897 *Foto*
Re: eher Agrotis haifae, Staudinger 1897
Re: BH Agrotis haifae, Staudinger 1897
Re: BH Agrotis haifae, Staudinger 1897
Re: BH Agrotis haifae, Weibchen
Danke, ist sogar schon geändert, toll (danke Michel!)! *kein Text*
Agrotis haifae, Staudinger 1897 und andere
Re: Sibirien und ein Schmuckstück unter den Bärenspinnern *Foto*