Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung von Schmetterlingen (Lepidoptera) und ihren Praeimaginalstadien: [Home]
Foren: [Forum 1: Bestimmungsfragen]     [Forum 2: Alles außer Bestimmungsfragen]     [Archiv zu Forum 2 (bis 2013)]     [Archiv 5 zu Forum 1 (2012-2016)]     [Archiv 4 zu Forum 1 (2010-2012)]     [Archiv 3 zu Forum 1 (2007-2010)]     [Archiv 2 zu Forum 1 (2006-2007)]     [Archiv 1 zu Forum 1 (2002-2006)]     [Test-Forum zum Ausprobieren der neuen Funktionen]
Große Bild- und Informationssammlungen:     [Bestimmungshilfe]     [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)]     [Glossar]     [FAQ]
Sonstiges: [Lepiforum e.V.]     [Chat (nur für Mitglieder)]     [Impressum] — Weitere interne Links: [Home]

[Hinweise zur Benutzung der Foren]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Forum 2: Alles ausser Bestimmungsanfragen

Eizucht von Epagoge grotiana *Foto*

Hallo liebe Mikro-Interessierte und alle anderen ( ;) ),

schon seit Längerem bin ich mir bewusst, dass es von der offenbar nicht seltenen und zudem polyphagen Art Epagoge grotiana im Lepiforum keine Raupenfotos gibt. (Weil ich sie finden will, die Raupe!)

Als ich im letzten Jahr diesem Wicklerchen erstmals begegnete und auch ein Weibchen darunter war, recherchierte ich und es stellte sich heraus: es gibt offenbar im gesamten Internet keinerlei Fotos von Präimaginalstadien!


Weibchen: Deutschland, Niedersachsen, Rodenberg, am Judenfriedhof, 70 m, 27. Juni 2016, Abendfund (det. & Freilandfoto/Studiofoto: Tina Schulz)

.
.
Der Entschluss war schnell gefasst: versuchen wir es mal mit einer Eiablage.
Ich reichte der Dame Himbeere, Pestwurz und feuchten Detritus (nur für den Fall, oder für Feuchtigkeitsaufnahme) und schon wenige Tage (oder Nächte) später hat sie abgelegt: 32 Eier.
(Mein erster Versuch, eine Mikro-Dame zur Eiablage zu bewegen, und gleich klappt es, super!)

An beiden Pflanzen, auch ein paar an die Box, also nur auf glatten Oberflächen. Wie es sich optisch bei dieser Ei-Form auch anbietet.
Sie waren sehr flach, und wurden dachziegelartig überlappend abelegt.


Deutschland, Niedersachsen, Rodenberg, am Judenfriedhof, 70 m, Weibchen 27. Juni 2016, Eiablage nach wenigen Tagen, Fotos 2. Juli 2016 (leg., det. & fot.: Tina Schulz)

.
.
Eine Woche später standen sie kurz vor dem Schlupf, die Raupen schimmerten durch die transparenten Oberflächen.


Deutschland, Niedersachsen, Rodenberg, am Judenfriedhof, 70 m, Weibchen 27. Juni 2016, Eiablage nach wenigen Tagen, Raupenschlupf 10. Juli 2016 (leg., cult., det. & fot.: Tina Schulz)
.
.
....
.

Beiträge zu diesem Thema

Eizucht von Epagoge grotiana *Foto* Bestimmungshilfe
Epagoge grotiana: die Raupe *Foto* Bestimmungshilfe
Epagoge grotiana: Puppe und Imagines *Foto* Bestimmungshilfe
Klasse !!! Diese Fotos ... lg Chris *kein Text*
Herzlichen Glückwunsch Tina super Klasse Zucht. LG Martin *kein Text*
super für die Schneefeld im Internet Ausfüllerin... *kein Text*
Chris, Martin, Hubertus, danke für eure Rückmeldungen. :-) VG, Tina *kein Text*