Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung von Schmetterlingen (Lepidoptera) und ihren Praeimaginalstadien: [Home] [Impressum]
Foren: [1: Bestimmungsfragen] [2: Alles außer Bestimmungsfragen] [Test]
Archive von Forum 2: [#2 (bis 2017)] [#1 (bis 2013)] Archive von Forum 1: [#6 (bis 2016-2018)] [#5 (2012-2016)] [#4 (2010-2012)] [#3 (2007-2010)] [#2 (2006-2007)] [#1 (2002-2006)]
Bild- und Informationssammlungen: [Bestimmungshilfe] [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)] [Glossar] [FAQ]
Verein: [Lepiforum e.V.] [Chat (nur für Mitglieder)]

[Hinweise zur Forenbenutzung]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Archiv 2 zu Forum 2

Re: Was macht die Raupe von Euthrix potatoria da?

Hallo Johannes,

Das was du da über der Raupe siehst, ist die alte Haut, die die untere kurz vorher abgestreift hat. Also eine ganz normale Häutung.

Es gibt aber durchaus auch Raupen, die zwischendurch immer mal wieder andere Larven und Blattläuse fressen.
Bekannte Beispiele sind die Trapezeule, Cosmia trapezina und die Satellit - Wintereule, Eupsilia transversa. Diese werden deshalb auch Mordraupen genannt.

VG
Peter

Beiträge zu diesem Thema

Was macht die Raupe von Euthrix potatoria da? *Foto*
Die Raupe hat sich gehäutet. Gruß Thomas *kein Text*
Re: Was macht die Raupe von Euthrix potatoria da?
Re: Was macht die Raupe von Euthrix potatoria da?