Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung von Schmetterlingen (Lepidoptera) und ihren Praeimaginalstadien: [Home]
Foren: [Forum 1: Bestimmungsfragen]     [Forum 2: Alles außer Bestimmungsfragen]     [Archiv 2 zu Forum 2 (bis 2017)]     [Archiv 1 zu Forum 2 (bis 2013)]     [Archiv 5 zu Forum 1 (2012-2016)]     [Archiv 4 zu Forum 1 (2010-2012)]     [Archiv 3 zu Forum 1 (2007-2010)]     [Archiv 2 zu Forum 1 (2006-2007)]     [Archiv 1 zu Forum 1 (2002-2006)]     [Test-Forum zum Ausprobieren der neuen Funktionen]
Große Bild- und Informationssammlungen:     [Bestimmungshilfe]     [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)]     [Glossar]     [FAQ]
Sonstiges: [Lepiforum e.V.]     [Chat (nur für Mitglieder)]     [Impressum] — Weitere interne Links: [Home]

[Hinweise zur Benutzung der Foren]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Archiv 2 zu Forum 2

Bembecia albanensis - Ei-Foto für BH *Foto*

Hallo Forum,

vor einigen Tagen versuchte ich in einem Magerrasengebiet in den Oberen Gäuen (D-Baden-Württemberg) den Glasflügler Bembecia ichneumoniformis mit synthetischen Pheromonen anzulocken. Zum Einsatz kamen die Lockstoffe für S. apiformis und S. myopaeformis. Schon nach wenigen Minuten erschien ein einzelnes Glasflügler-Männchen, das ich zunächst für B. ichneumoniformis hielt. Das Tier umflog zuerst das Röhrchen mit dem S. apiformis-Lockstoff, dann auch das zweite. Zur Sicherheit schickte ich zwei Belegfotos an Daniel Bartsch, der - mit dem Kennerblick langjähriger Erfahrung - jedoch sofort Bembecia albanensis erkannte (besten Dank, Daniel!).

Daraufhin suchte ich an der Lockstelle vorgestern gezielt die Ononis-Triebe in einem einschürigen Halbtrockenrasen auf Eier ab und wurde nach längerer Suche auch fündig. Das Ei und die Fundstelle möchte ich hier zeigen, denn in der Bestimmungshilfe fehlen noch Ei-Fotos dieses Glasflüglers.

Zunächst das Belegfoto des mit Pheromonen angelockten Männchens:

Bilddaten: Männchen von Bembecia albanensis, Deutschland, Baden-Württemberg, Obere Gäue, Grafenau-Dätzingen, einschüriger Halbtrockenrasen (Südhang), 430 m, 30. Juni 2017, Tagfund (Freilandfoto nach Anflug auf synth. Pheromon: Michael Zepf, det. Daniel Bartsch).

Nun die Ei-Fundstelle in der Übersicht, unten rechts kann man die Ablagepflanze (Ononis repens) erkennen:

Bilddaten: Ei-Fundstelle von Bembecia albanensis, Deutschland, Baden-Württemberg, Obere Gäue, Grafenau-Dätzingen, einschüriger Halbtrockenrasen (Südhang), 430 m, 5. Juli 2017, (Freilandfoto: Michael Zepf).

Und das tönnchenförmige, dunkelgraue Ei, das an der Unterseite des Ononis-Blättchens gefunden wurde:


Bilddaten: Ei von Bembecia albanensis, Deutschland, Baden-Württemberg, Obere Gäue, Grafenau-Dätzingen, einschüriger Halbtrockenrasen (Südhang), 430 m, 5. Juli 2017, Tagfund (Freilandfoto: Michael Zepf).

Viele Grüße
Michael