Polyommatus coridon
Lepiforum — Bestimmung von Schmetterlingen (Lepidoptera) und ihren Praeimaginalstadien: [Home]
Foren: [Forum 1: Bestimmungsfragen]     [Forum 2: Alles außer Bestimmungsfragen]     [Archiv 2 zu Forum 2 (bis 2017)]     [Archiv 1 zu Forum 2 (bis 2013)]     [Archiv 5 zu Forum 1 (2012-2016)]     [Archiv 4 zu Forum 1 (2010-2012)]     [Archiv 3 zu Forum 1 (2007-2010)]     [Archiv 2 zu Forum 1 (2006-2007)]     [Archiv 1 zu Forum 1 (2002-2006)]     [Test-Forum zum Ausprobieren der neuen Funktionen]
Große Bild- und Informationssammlungen:     [Bestimmungshilfe]     [Schütze (1931): Biologie der Kleinschmetterlinge (Online-Neuausgabe)]     [Glossar]     [FAQ]
Sonstiges: [Lepiforum e.V.]     [Chat (nur für Mitglieder)]     [Impressum] — Weitere interne Links: [Home]

[Hinweise zur Benutzung der Foren]     [Forum User Instructions]     [Indications pour l’utilisation des forums]     [Indicaciones para el uso de los foros]     [Avvisi per l’utilizzo dei fori]     [Советы по использованию форума]     [Pokyny k použití fóra]     [Általános tudnivalók a fórum használatához]     [Wskazówki korzystania z forum]

Archiv 2 zu Forum 2

Re: Limenitis camilla und in Kombi
Antwort auf: Re: Limenitis camilla ()

Hallo Sven,
beide Arten sind hoch interessant und selten für den Nordharz-Rand.
Übrigens ist dort im Westbogen um Suderode der stärkste Rotwildwechsel zw. Harz (nördliche Gebirgskante) und dem nördlichen Harzvorland (sonst ist schon viel verbaut oder verstraaaßt !).
Man sollte mal der "Spur der Exkremente" folgen.

Bester Gruß, BOB

p.s.: Ich kenne beide zusammen häufiger aus dem südlichen Fläming bis zur Mittelelbe (warme Flachlandsande mit etwas feuchteren Ecken).

Beiträge zu diesem Thema

Limenitis camilla *Foto*
Re: Limenitis camilla
Re: Limenitis camilla
Re: Limenitis camilla und in Kombi